Sie sind hier: Presse > Aktuelles > Artikel > Artikel der Vorjahre > Die Artikel aus 2012 > Gastkommentar Patrick Oeschger > 

Links

Gastkommentar

Beeindruckend

Patrick Oeschger, CEO OPO Oeschger AG
Patrick Oeschger, CEO OPO Oeschger AG

Zum dritten Mal durfte ich dieses Jahr das Bundesfinale „Die Gute Form“ begleiten und erneut wurde ich sehr positiv überrascht. Die Vielfalt der gestalterischen Spielarten, die Sicherheit im Ausdruck und die hohe handwerkliche Kompetenz der jungen Berufsleute sind beeindruckend.

Wie erklärt sich diese Leistung? Das Zauberwort ist meines Erachtens Engagement oder – altmodischer ausgedrückt – Herzblut. Sämtliche Stücke der Ausstellung sind Spiegel des Charakters ihrer Schöpferin oder ihres Erbauers; ich konnte mir leicht vorstellen, für welches Lebensumfeld sie entworfen wurden.

Damit hat der Nachwuchs des Tischler-/Schreinerhandwerks bewusst oder unbewusst die Grundsätze guten Designs gelebt, wie sie einst trefflich von Dieter Rams formuliert wurden: Ehrlich soll ein Objekt sein, ästhetisch und langlebig. Und immer in direktem Dialog mit dem Umfeld stehen.

Diese Qualitätsansprüche sind im beruflichen Alltag nicht immer leicht einzulösen, das ist völlig klar. Trotzdem – oder gerade deswegen – können Tischler- und Schreinerbetriebe in der Individualität ihren Erfolg finden. Anders als die industrielle Konkurrenz stehen wache Berufsmänner und findige Berufsfrauen in direktem und engem Kontakt mit ihren Kunden und können sich damit aktiver mit deren Wünschen auseinandersetzen. Das ist Herausforderung und Chance zugleich!

Ich wünsche allen Tischlern und Schreinern, Ausgelernten und Meistern, dass sie sich ab und an den Luxus leisten können, einen Auftrag gerade so anzugehen, als wäre es – noch einmal – ihr Gesellenstück. (Patrick Oeschger, CEO OPO Oeschger AG)