Sie sind hier: Presse > Aktuelles > Artikel > Artikel der Vorjahre > Die Artikel aus 2013 > LIGNA 2013 > 

Links

LIGNA 2013

Eine Branche zeigt sich

Tischler Schreiner Deutschland gab vom 6. bis 10. Mai auf der LIGNA einen Einblick in die Leistungen der Innungsorganisation.

Die Teilnahmen an Großereignissen wie der LIGNA in Hannover sind für einen Verband immer etwas Besonderes. In diesem Jahr stand für Tischler Schreiner Deutschland neben altbekannter Messehighlights wie der Ausstellung samt Preisverleihung zum Bundesentscheid „Die Gute Form 2013“, der WorldSkills-Live-Werkstatt oder der „Servicewelt Innungsorganisation“, aber auch noch ein weiteres Thema auf der Planungsliste.

Die Marke im Zentrum

Mit dem Ziel, die Marke „Tischler Schreiner Deutschland“ konsequent als Rahmen unserer Branchenleistungen zu präsentieren, sollte dem Tischler-/Schreinerhandwerk ein geschlossener und schlüssiger Auftritt garantiert werden. Trotz der Erfahrungen aus den Vorjahren standen wir zudem vor der Aufgabe, das Messekonzept für die noch relativ junge Marke des Gewerks vom Grundsatz her aufzufrischen.

Der Effekt war enorm. Allein die Resonanz der Messebesucher auf den weithin sichtbaren Stand mit den großen orangenen Würfeln stellte unsere vorsichtig optimistischen Erwartungen in den Schatten. So registrierten wir bei all den positiven Dingen wie den zahlreichen guten Gesprächen, der begeisternden Stimmung und dem großen Interesse an den Entwicklungen der Verbandsarbeit im Tischler-/Schreinerhandwerk kaum, wie schnell die fünf Messetage am Ende vergingen.

Und als hätten die Uhren ausgerechnet in der Woche der LIGNA ihr Pensum in einem Bruchteil der Zeit bewältigt, hatten wir am 10. Mai mit der Prämierung der Preisträger im Wettbewerb „Die Gute Form 2013“ auch schon den krönenden Höhepunkt einer unvergesslichen Messewoche erreicht. (Fridtjof Ludwig)

Weitere Informationen:

LIGNA-Vorberichterstattung
Der Katalog „Die Gute Form 2013“

Preisverleihung „Service für Tischler und Schreiner“

Das TSD-Messevideo

 

17. Mai 2013

Ansprechpartner:

Fridtjof Ludwig
Tel.: 030 30 88 23-40
Fax: 030 30 88 23-42
presse(at)tischler-schreiner.de