Sie sind hier: Presse > Pressemitteilungen > Vorjahre > Pressemitteilungen 2004 > 

Links

BESTATTER IM TISCHLERHANDWERK

 

Bundesfachgruppe gegründet

Der Fachausschuss der Bundesfachgruppe „Bestatter im Tischler- und Schreinerhandwerk“ (von links nach rechts): Peter Meier, Klaus Schof, Rainer Gebhardt, Helmut Haybach. (Foto: BHKH)

Der Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) hat jetzt auch eine Bundesfachgruppe „Bestatter im Tischler- und Schreinerhandwerk“. Die Gründungsversammlung fand kürzlich in Kassel statt.

Geleitet wird die Bundesfachgruppe von einem vierköpfigen Fachausschuss, den die Mitglieder auf der Versammlung einstimmig gewählt haben. Vorsitzender wurde Rainer Gebhardt, Schreinermeister und Bestatter aus dem Saarland. Als Stellvertreter wurde sein Kollege Klaus Schof aus Rheinland-Pfalz nominiert. Weitere Mitglieder sind Peter Meier aus Hessen und Helmut Haybach aus Nordrhein-Westfalen.

Der BHKH hatte bereits 2001 seine Satzung geändert und damit den rechtlichen Rahmen einer Öffnung des Verbandes gegenüber Bestattern geschaffen. Hintergrund ist, dass viele Tischler und Schreiner traditionell auch Beerdigungen vornehmen. Die beiden Gewerke stehen in enger Verbindung.

Gebhardt zeigte sich mit dem Ergebnis der Gründungssitzung zufrieden: „Der formale Prozess ist jetzt abgeschlossen. Der BHKH ist damit endgültig auch zum Bundesinnungsverband für die Bestatter geworden.“

21. Juni 2004

Ansprechpartner für die Redaktion:

Frank Markowski
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030 / 30 88 23 - 40
Fax: 030 / 30 88 23 - 42
Email: presse@tischler.org

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Zur Übersichtsseite Pressemitteilungen 2004