Sie sind hier: Presse > Pressemitteilungen > Vorjahre > Pressemitteilungen 2011 > "Entspannt modernisieren." lernen > 

Links

EINLADUNG: SEMINAR IN BERLIN

„Entspannt modernisieren.“ lernen

Tischler und Schreiner der Qualitätsgemeinschaft „Entspannt modernisieren.“ koordinieren komplexe Modernisierungsvorhaben.

Der Bundesverband Tischler Schreiner Deutschland veranstaltet zusammen mit der Qualitätsgemeinschaft „Entspannt modernisieren.“ im März und April in Berlin eine Fortbildung. Das aus zwei Modulen bestehende Seminar vermittelt umfassende Informationen zu allen Aspekten der Qualitätsgemeinschaft und zeigt, wie Modernisierungsmaßnahmen nach dem Konzept von „Entspannt modernisieren.“ zu planen und durchzuführen sind.

Zu den Modernisierungsvorhaben, die für Kunden heutzutage attraktiv sind, gehören: Altersgerechtes Umbauen, Verbesserung der Barrierefreiheit (zum Beispiel durch den Einbau einer ebenerdigen Dusche), intelligentes Ausnutzen von möglichen Stauräumen in der Küche, Ausbau bislang ungenutzter Bereiche (Dachgeschoss/ Keller), Einsparungen von Heizkosten durch bessere Wärmedämmung, Umbau der Veranda zum Wintergarten, individuelle und passgenaue Möbel etc.
Solche Modernisierungsarbeiten sind komplex. Viele Gewerke sind beteiligt, alle haben ihre Fachleute und ihre Erfahrungen. Ohne Koordination geht es nicht. Für den Kunden kann dies einen großen Aufwand und einiges an Stress bedeuten.

Alles aus einer Hand, zum Festpreis, zum Fixtermin und in bester Qualität

Die Qualitätsgemeinschaft „Entspannt modernisieren.“ setzt genau hier an. Sie hat die Zielsetzung, Tischler und Schreiner zu den Koordinatoren komplexer Modernisierungsaufträge zu machen. Für den Kunden bedeutet dies, nur noch einen kompetenten Ansprechpartner zu haben, der sich „um alles kümmert“, das heißt, alle anderen Gewerke steuert. Zahlreiche Termine mit einzelnen Handwerksbetrieben, ebenso viele Kostenvoranschläge, Vorgespräche, Telefonate etc. lassen sich so reduzieren. Das vereinfacht das Modernisierungsprojekt und schenkt dem Kunden zudem Zeit.

Für den Tischler-/Schreinerbetrieb bedeutet das „Rundum-Angebot“, seine Marktchancen im wachsenden Modernisierungsmarkt für sich zu nutzen. Die Bindung an seinen Kunden wird enger, Vertrauen wächst, die Abläufe werden für alle Beteiligten reibungsloser.

Das erfordert ein hohes Maß an „Projektmanagement-Qualität“. Nichts anderes ist gemeint, wenn man sagt, ein Tischler/Schreiner der Qualitäts-gemeinschaft „Entspannt modernisieren.“ übernehme eine Koordinierungsfunktion.

Das Seminar stellt die Qualitätsgemeinschaft detailliert vor und zeigt die fachlichen Möglichkeiten auf. Zunächst werden die Grundlagen und rechtliche sowie wirtschaftliche Aspekte beleuchtet. Im zweiten Modul geht es dann konkret um das Planen, Koordinieren und Steuern des Projektes.

Seminarprogramm:

1. Modul: „Grundlagen einer Unternehmenskooperation, rechtliche und wirtschaftliche Aspekte“
Termin: Freitag, 18. März 2011, 09:30 – 16:30 Uhr in 10179 Berlin, Littenstr. 10

2. Modul: „Gewerke übergreifende Planung und Gestaltung“
Termin: Freitag/Samstag, 1. + 2. April 2011, 09:30 – 16:30 Uhr in 10179 Berlin, Littenstr. 10

Kosten für Innungsmitglieder: 360,00 Euro zzgl. MwSt. für beide Module pro Teilnehmer; für jede weitere Person einer Firma 160,00 Euro zzgl. MwSt.
Mindestteilnehmerzahl: 15 Teilnehmer; Anmeldung: bis zum 04.03.2011

Für Rückfragen und Anmeldung:
Service + Produkt GmbH
Marion Löscher
Tel.: 030 279070-50
E-Mail: info(at)hkh.de

Zum Download: Anmeldeformular

Mitgliedschaft:
Informationen über die Mitgliedschaft in der Qualitätsgemeinschaft „Entspannt modernisieren.“ erteilen die teilnehmenden Landesverbände NRW, Bayern, Niedersachsen/Bremen. Innungsbetriebe aus anderen Ländern wenden sich bitte direkt an Tischler Schreiner Deutschland. Die Initiative „Entspannt modernisieren.“ wird vom Holzwerkstoffhersteller EGGER unterstützt.

Weitere Informationen unter www.entspannt-modernisieren.de

04. Februar 2011

Zur Übersichtsseite Pressemitteilungen 2011