Sie sind hier: Presse > Pressemitteilungen > Vorjahre > Pressemitteilungen 2012 > Moderne Preise für traditionelle Werte > 

Links

DIE GUTE FORM 2012

Moderne Preise für traditionelle Werte

Alle Teilnehmer im Katalog "Die Gute Form 2012"
Alle Teilnehmer auf einen Blick (Tischler Schreiner Deutschland)

Die Auswahl des richtigen Werkstoffs ist ein wesentlicher Aspekt der handwerklichen Kunst im Tischler-/Schreinergewerk. Die individuell angepasste und exakte Funktion ist – neben der Qualität und Langlebigkeit eines „maßgeschreinerten“ Produkts – vor allem eine Frage des richtigen Beschlags. Erst das Zusammenspiel von Materialauswahl, Beschlag und kreativer Gestaltung ermöglicht die besondere Wirkung der handgefertigten Tischler-/Schreinerarbeiten „made in Germany“.

Auch der Bundeswettbewerb „Die Gute Form“ von Tischler Schreiner Deutschland berücksichtigt diesen Grundsatz. Wenn also eine unabhängige Experten-Jury Mitte März auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München die drei Hauptsieger im Bundesfinale „Die Gute Form 2012“ bestimmt (Siegerehrung am 20. März um 14.30 Uhr, IHM-Messegelände, Halle A2, Stand: 11F), wird sie auch die durchdachte Verwendung der Beschläge für den Sonderpreis „Beschlag“ sowie die Integration von Vollholz für den Sonderpreis „Massivholz“ bewerten.

Für den Sonderpreis „Beschlag“, der von der OPO Oeschger GmbH gestiftet wird, kommt es darauf an, dass die Beschläge die Funktion des Möbelstücks im besten Sinne ermöglichen und organisch in die Gesamtgestaltung integriert sind. Beim Sonderpreis „Massivholz“ – den der Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland auslobt – muss Vollholz einen erkennbaren Beitrag zum Erscheinungsbild des Gesellenstücks leisten, dabei sind auch kreative Verwendungen in Teilbereichen preiswürdig.

Das Publikum redet mit

Doch nicht nur Experten beurteilen fachkundig die ausgestellten und bereits auf Länderebene preisgekrönten Gesellenstücke, auch das Messepublikum hat beim Bundesfinale ein gehöriges Wörtchen mitzureden. So bestimmen die Besucher während der Messe vor Ort ebenfalls einen Sieger – den Gewinner des Publikumspreises.

Hintergrund

Der Bundesentscheid „Die Gute Form“ ist der Höhepunkt des jährlichen Gestaltungswettbewerbs im Tischler-/Schreinerhandwerk. Alle ausgestell-ten Gesellenstücke sind Siegerstücke. Sie waren bereits die Besten auf Innungs- und Landesebene. Schirmherr der „Guten Form“ ist Dr. Philipp Rösler, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie.

Termin vormerken:
Mediengespräch am 15. März mit Verbandspräsident Konrad Steininger (Thema: „Die aktuellen Konjunkturaussichten im Tischler- und Schreinerhandwerk“; Zeit: 12.45 Uhr bis 13.15 Uhr; Ort: Internationale Handwerksmesse in München, Pressezentrum West).

Der Bundesentscheid „Die Gute Form 2012“ wird neben dem Mitausrichter OPO Oeschger vom Werkzeughersteller Festool, der Fachzeitschrift dds und der Barmer GEK unterstützt.

Berlin, 1. März 2012

Ansprechpartner für die Redaktion:

Fridtjof Ludwig
Tel.: 030 30 88 23-40
Fax: 030 30 88 23-42
presse(at)tischler-schreiner.de

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Übersicht zur Pressemitteilung 2012