Sie sind hier: Presse > Pressemitteilungen > Vorjahre > Pressemitteilungen 2013 > Die Gute Form > 

Links

"Die Gute Form 2013"

Ein rundes Ergebnis

Die Preisverleihung des Bundesentscheids "Die Gute Form 2013" (Quelle: Deutsche Messe AG)

Am 10. Mai prämierte Tischler Schreiner Deutschland die Bundesfinalisten im Gestaltungswettbewerb „Die Gute Form 2013“. Besonders rund lief es dabei für einen Teilnehmer aus dem Westen der Republik.

Pascal Krause (3. v.l.) aus Nordrhein-Westfalen gewinnt das Bundesfinale „Die Gute Form 2013“. Sein „Turm“ fasziniere durch den Einsatz eines verfremdeten Belagmaterials, das sich beim Öffnen und Schließen der Drehladen wie ein Textil um die zylindrische Form lege, lautete das Urteil der Jury.

Zweiter wurde Hannes Schmidmayer (r.) aus Bayern. In seinem Fall urteilte die Jury, dass er mit seiner Minibar ein Möbel entworfen habe, dessen Struktur rein äußerlich zwar einfach erscheinen möge, in dessen Innerem sich jedoch wohlüberlegte Planung und Konstruktion verberge. Der dritte Platz ging nach Hessen an Jana Weber (2. v.l.). Mit ihrem Schmuckmöbel „Kom-isch“ hatte sie nicht nur die Jury überzeugen können, auch die Messebesucher wählten das ausgefallene Gesellenstück zum Publikumsliebling der „Guten Form 2013“.

Die drei Erstplatzierten freuten sich über je eine Profi-Handmaschine von Festool sowie – entsprechend ihrer Platzierung – über Geldprämien in Höhe von 1.500, 1.000 und 500 Euro. Die Fachzeitschrift BM legte zudem noch je ein Jahresabonnement oben drauf. Als Publikumssiegerin erhielt Jana Weber darüber hinaus noch einen Scheck über 250 Euro.

1. Platz Pascal Krause "Turm"
2. Platz Hannes Schmidmayer "Minibar"
3. Platz & Publikumspreis Jana Weber "Kom-isch" (Alle Animationen: Meiko Janke)

Zwei Sonderpreise = zwei strahlende Gewinner

Den Sonderpreis „Beschlag“ – eine Reise für zwei inklusive einer Hotelübernachtung zur Möbelmesse nach Mailand, gestiftet von der OPO Oeschger GmbH – erhielt Phil Erdmann aus Berlin. Mit Drehbeschlägen und Rollen hatte er ein bewegliches Stauraumwunder konstruiert.

Über 500 Euro für den Sonderpreis „Massivholz“ freute sich indes Theresa von Bodelschwingh. Die Tischlerin aus Nordrhein-Westfalen hatte es nach Ansicht der Jury bestens verstanden, ihrem mit Linoleum belegten Sekretär, durch die feine Inneneinteilung in massiver Rüster eine zusätzliche Aufwertung zu verleihen. Gestiftet wird dieser Preis von der Deutschen Säge- und Holzindustrie (DSH).

Mit einer Belobigung bedachte die Jury die Violin-Vitrine von Daniela Unverfehrt aus Niedersachsen, die das Thema Vitrine in ihrem „klassisch anmutenden Möbel vorbildlich gelöst“ hatte.

Sonderpreis "Beschlag" Phil Erdmann "Patchwork" (Alle Anmationen: Meiko Janke)
Sonderpreis "Massivholz" Theresa von Bodelschwingh "Sekretär"
Belobigung Daniela Unverfehrt "Violin-Vitrine"

Gute Lehrer formen guten Nachwuchs

Fasziniert von der hohen Qualität der Ausstellung zeigte sich auch TSD-Präsident Konrad Steininger (l.). So lobte er einerseits die beeindruckende Leistungsfähigkeit des Nachwuchses, machte aber auch deutlich, dass hinter jedem guten Schüler auch ein meisterlicher Lehrer stehe – was im Zusammenspiel eine der besonderen Stärken des Tischler-/Schreinerhandwerks ausmache.

Bewegend

Sie haben Freude an ausgeklügelten Details? Dann lassen Sie sich von den animierten Ausstellungsstücken des Bundesentscheids "Die Gute Form 2013" verzaubern. Die Animationen lassen sich per Mausklick starten. Viel Spaß!
(Alle Animationen: Meiko Janke, art-pix.de).

Alle Teilnehmer sowie das Grußwort von Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler finden Sie auch im Katalog "Die Gute Form 2013".

Das Video zur Preisverleihung

 

Der Bundesentscheid „Die Gute Form 2013“ wird neben dem Mitausrichter OPO Oeschger, vom Werkzeughersteller Festool und der Fachzeitschrift BM unterstützt.

Berlin, 10. Mai 2013

Ansprechpartner für die Redaktion:

Fridtjof Ludwig
Tel.: 030 30 88 23-40
Fax: 030 30 88 23-42
presse(at)tischler-schreiner.de

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Zur Übersicht Pressemitteilungen 2013